Wie schafft man es, in einem historisch gewachsenen Projektumfeld das Bewusstsein für Clean Code zu erhöhen?

In diesem Vortrag wird präsentiert, wie der gesamte Prozess der Einführung von Clean Code im Unternehmen etabliert wurde und heute gelebt wird. Dabei wird anhand von Beispielen aus der Unternehmenspraxis dargestellt, mit welchen Maßnahmen die Awareness bei den Projektteams geschaffen wurde und welche konkreten Vorteile die Entwicklung nach Clean Code Prinzipien bringt. Zielgruppe des Vortrags sind Entwickler und Projekt Manager.
Die Steadforce GmbH entwickelt seit rund 35 Jahren mit über 100 Mitarbeitern Individualsoftware für Kunden wie u.a. die BMW Group, Audi, Siemens, TÜV Süd, Württembergische Versicherung sowie Landes- und Bezirksärztekammern in ganz Deutschland. Die Projekte werden größtenteils nach Scrum entwickelt. Sie zeichnen sich durch eine gute Codequalität, hohe Test Coverage, Code Reviews und starkes Bewusstsein für Clean Code aus. Aber, bedingt durch die lange Tradition des Unternehmens, werden einige Projekte klassisch abgewickelt.

Für das (Projekt-)Management stehen Kundenzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit im Vordergrund. Dass Clean Code und andere Softwarequalitätsmaßnahmen maßgeblich dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen, wurde nur teilweise erkannt. Die zwei Referenten – Dave Cole und Thomas Werner – sind Mitglieder einer Taskforce, die den Auftrag hatte, Wege vorzuschlagen, um die Codequalität bei Steadforce zu verbessern. Diese Vorgehensweise samt den Lessons Learned werden mit der Clean Code Community geteilt. Es wird gezeigt, wie sie das Management, aber auch Entwickler in Alt-Projekten überzeugt werden konnten und welches Risiko von schlechtem Code und Technical Debt ausgeht. Die Referenten stellen vor, wie Clean Code, Code Review und Test Coverage als die Bereiche identifiziert wurden, die verbessert werden sollten, und wie dies – mit vielen Praxisbeispielen – an die Entwickler getragen wurde.

Zuletzt teilen sie die tatsächlich umgesetzten Maßnahmen wie Schulungen und verbesserte Entwicklungsprozesse, Verhaltensänderungen und das Feedback der Entwickler. Als Fazit ergibt sich, dass die investierte Zeit nicht nur einen Mehrwert für Entwickler und Kunden durch höhere Code-Qualität liefert, sondern im Endeffekt sogar zu Zeitersparnis führt.

Thomas Werner
Thomas Werner

Thomas Werner - Dipl. Informatiker, TU Braunschweig - ist seit 12 Jahren bei Steadforce als Entwickler und Technischer Projektleiter tätig. Verfechter...


Dave Cole
Dave Cole

David Cole - BA Mathematics, Cambridge University - hat über 30 Jahre Erfahrung in der IT als Entwickler, Projektleiter und Manager. Er hat erfolgreich...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger

Zeit

12:15-13:00
04. Juli


Raum

Raum "Wien/Athen"


Zielpublikum

Projektleiter, Testmanager, Testingenieure


Themengebiet

Clean Code


ID

Do4.4

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH